Cloud

Über uns

Img

Initiatorin, kreativem Kopf und Verlagsinhaberin des Spiels"Ich kann werden, was ich will!"

Yalda Kouhi Anbaran

Yalda Kouhi Anbaran, Ingenieurin und Mutter mit multinationalem Hintergrund, ist Initiatorin, kreativer Kopf und Verlagsinhaberin des Spiels. In ihrem Hauptberuf arbeitet sie in einem internationalen Technologiekonzern. Ihre tägliche Beobachtung von Diskriminierungen durch unbedachte Äußerungen und Ausgrenzungen hat ihre Überzeugung gestärkt, dass Diversität ein natürlicher Teil unseres täglichen Lebens sein sollte und dass wir hiermit bereits von klein auf beginnen sollten. Aus dieser Idee heraus entwickelte sie das Berufe-Memospiel. Je nach Resonanz möchte sie weitere Ideen umsetzen, um ein diverses Menschen- und Gesellschaftsbild zu vermitteln.

Spielerisch Diversität und Gleichstellung fördern mit Berufe-Memospiel

Ich kann werden, was ich will!

"Wir sind überzeugt, dass ein vorurteilsfreies und gleichberechtigtes Zusammenleben ohne Diskriminierung aufgrund von Geschlecht, Herkunft, Hautfarbe, Religion, Alter oder Gesundheit ein erstrebenswertes gesellschaftliches Ziel ist. Dies zu erreichen ist jedoch eine Herausforderung, die über mehrere Generationen hinweg und im täglichen Leben gelebt werden muss. Mit dem Berufe-Memospiel möchten wir diesen Weg unterstützen.

Mit dem Berufe-Memospiel "Ich kann werden, was ich will!" können Kinder ab 3 Jahren die Vielfalt der Berufe kennenlernen und erkennen, dass alle Berufe von Frauen und Männern ausgeübt werden können. Das Spiel fördert nicht nur das Gedächtnis, sondern auch die Vorstellungskraft und Kreativität der Kinder.

Das Spiel besteht aus 2 x 12 Karten mit illustrierten Berufen und kann sowohl im Unterricht als auch in der Freizeit gespielt werden. Die großen und stabilen Spielkarten sorgen für langes Spielvergnügen. Die Spielanleitung ist in deutscher und englischer Sprache verfügbar, aber Kinder brauchen keine spezifischen Sprachkenntnisse, um das Spiel spielen zu können.

Das Berufe-Memospiel eignet sich ideal für Kindergärten, Horte, Kinderkrippen, Schulen und für den privaten Gebrauch zu Hause. Es ist ein perfektes Geschenk zu Geburtstagen und Weihnachten oder ein Mitbringsel für unterwegs.

Machen Sie einen positiven Beitrag für die Zukunft und bestellen Sie jetzt das Berufe-Memospiel "Ich kann werden, was ich will!". Unterstützen Sie die Vermittlung einer inklusiveren Zukunft schon heute.

Schauen Sie sich das Video an, um zu sehen, wie man das Berufe-Memospiel spielt.

Künstler, Maler und Illustrator

MANEIS Tehrani

Die künstlerische Gestaltung des Spiels wurde vom persischen Künstler Mohammad Tehrani, auch bekannt als Maneis, ausgeführt. Der in Würzburg lebende Künstler wurde 1960 in Teheran/Iran geboren und lebt seit 2009 in Deutschland. Im Iran war er bereits ein anerkannter Künstler und Illustrator und hat neben Gemälden, Karikaturen und Skulpturen auch zahlreiche Kinderbücher illustriert (www.maneis.de).

Besuchen Sie die Website von Maneis
Translate »